Equipment

Die Technik hinter meinen Videos – Behind the Scenes

Auf meinem YouTube Kanal präsentiere ich die Welt der Orgel. Meine Frau steht hinter der Kamera und filmt, während ich Orgeln präsentiere oder zeige, wie man dieses Instrument spielt. Wir sind oft in Kirchen unterwegs – kalt und dunkel im Winter – kalt und hell im Sommer! Um den Klang einer Orgel richtig aufzunehmen braucht man Equipment: Mikrofone, Stative, Kabel etc. Für Bildmaterial benötigt man eine Kamera.

Momentan nutzen wir das, was wir schon haben. Ich habe verschiedene „günstige“ Mikrofone im Arsenal – nach vielen Tests habe ich mich für die alten Rode Mikrofone entschieden. Für die Sprache nutze ich ein Lavaliermikrofon (Anstecker), auch von der Firma Rode. Für das Bild nutzen wir momentan einfach mein iPhone. Das Ganze wird dann zusammengeschnitten am PC und auf YouTube hochgeladen.

Bis heute hat das eigentlich gereicht. Die Qualität ist „nett“! Jetzt aber sieht es anders aus. Mein Kanal wird richtig beliebt und wir müssen wachsen!

Hier ist eine Liste der Technik, die wir momentan nutzen. Es kann aber besser werden!

I use my YouTube channel to present the wonderful world of the organ. My patient wife hides behind the camera while I present new organs or show how to play them. We travel all over to get to these organs, usually in churches – cold and dark in the winter, cold and bright in summer! To truly capture the sound of an organ, you need a fair bit of equipment: microphones, stands, cables and so on; and for the video itself, you of course need a camera.

Up to now we’ve been using equipment that I’ve had lying around for years. I tried out several of the „budget“ microphones in my collection and decided that for now the old Rodes will have to do. For speech, I bought a Rode lapel mic and for the videos themselves, we’re just using my old iPhone. After filming, the whole lot is pieced together on the PC and uploaded to YouTube.

The quality is theoretically ok but could be a lot better. As my channel has grown and grown, it’s become more than apparent that I’ll have to start investing in something a bit more professional.

Here’s what we’ve been using so far. Scroll down for the future!

 

Meine Wunschliste – My Wish List

Bessere Qualität im Bild & Ton – Improved Video & Audio

 

Eine Orgel in einer Kirche ist für einen Tontechniker immer eine Herausforderung – welche Mikrofone; welche Stative; wie nah dürfen die Mikros stehen, oder wie weit weg; reichen 2 Mikrofone, oder müssen mehrere her, um den vollen Klang der Orgel und Kirche zu reproduzieren?

Meine Rode Mikrofone sind mit einer „Nieren“ Charakteristik ausgestattet – das heißt, der Klang wird zum größten Teil von vorne aufgenommen. Hinter den Mikros wird alles ab einem bestimmten Bereich begrenzt. Die richtige Wahl für eine Orgel, um auch den Kirchenraum und volle Akustik zu haben, ist ein „Omni“ Mikrofon. Omnis, oder „Kugel“ Mikros, nehmen in allen Richtungen auf. Sie sind auch für tiefere Töne besser konzipiert, perfekt für die Basstöne der Orgel, die unter 20Hz reichen können.

Viele Hersteller produzieren solche Mikrofone. Es gibt preiswertere und natürlich extrem teure Varianten! Für einen guten Anfang gibt es von Sontronics neue Mikrofone mit wechselbaren Kapseln – Niere oder Omni – für fast alle Situationen. Am anderen Ende des Preisspektrums gibt es von DPA wahrscheinlich die besten Mikrofone für Orgel – die sogar tiefe Töne bis 10Hz aufnehmen können. Die Sontronics kosten unter €500 (Mikrofone + Kugelkapsel), die DPAs €4000!

Und für das Bild? Eine vernünftige, moderne Kamera kann alles: schöne Fotos machen, tolle Filme drehen. Viele YouTuber empfehlen die neue spiegellose M50 von Canon. Sie ist nicht zu teuer, kann Videos in Full HD drehen (sogar in 4K, allerdings begrenzt), hat eine Auswahl an verschiedenen Objektiven und man kann ein externes Mikrofon (Für die Sprache) anschließen. Es gibt natürlich deutlich bessere und teure Alternativen von Canon, z.B. die neue EOS R, die fast alles kann. Aber, da ich in erster Linie den besseren Ton brauche, reicht die „kleinere“ von Canon für die Zukunft!

 

Recording an organ is no easy task – not even for experienced recording engineers. What mics should I use, what stands; how high should they be, how close should I get to the organ pipes; are 2 mics going to be enough to get the full sound of the room?

My Rodes are equipped with a cardioid pattern – in other words, they focus on what’s in front of the mic and gradually fade out any „background“. Fine for studio use, but the better choice for organ is always going to be an omnidirectional mic, which, as its name suggests, captures sound from all directions. In other words, not only the direct organ sound, but also the acoustics of the building it’s in. They are also better at capturing lower frequencies – the deepest bass notes of an organ can reach under 20Hz!

There are a lot of different microphones out there to choose from, from budget manufacturers to high-end, professional mics costing thousands of Euros. A good place to start would be a range of mics from Sontronics. They are available with different capsules – cardioid or omni – for a variety of situations. At the other end of the scale you’ve got the professional mics from DPA – probably the best for organ out there – they can even record frequencies as low as 10Hz! The Sontronics are available as a kit for under €500 – the DPAs cost €4000!

What about video? Modern cameras can do it all: fancy photos and professional-looking video. Lots of YouTubers recommend Canon’s new mirror-less M50 – it’s not overly expensive, you can change lenses and it captures video in FullHD or even 4K and you can connect an external mic for speech. There are better and more expensive alternatives out there – Canon’s EOS R for example, but as sound is more important for my channel, the „little“ Canon will do just fine!

 

Ihr könnt meinen Kanal aktiv unterstützen und dazu beitragen, dass die Videos durch besseres Equipment noch mehr Freude beim Zuhören und Zusehen bereiten. Ihr habt die Wahl zwischen 2 Möglichkeiten: eine einmalige Spende über PayPal.Me oder eine monatliche „Mitgliedschaft“, mit Vorteilen für euch, über Steady (roter Button unten!) – natürlich jederzeit kündbar!

Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

 

You can also take an active part in my channel’s future, helping to fund better equipment for a better listening experience and professional-looking video. There are 2 possibilities: a one time donation via PayPal.Me or a monthly „Membership“ (site currently only in German!) with extras for members via Steady (red button below!). 

Thank you in advance for your support!